Sozialdienst katholischer Frauen e. V.
Ortsverein Detmold
Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)
>
Wenn der Druck zu groß wird …

Wenn die Probleme über den Kopf wachsen …

Wenn Sie allein nicht mehr weiter wissen ...
Unser Allgemeiner Sozialder Dienst (ASD) ist offen für alle Menschen in sozialen Problemsituationen.
Wir bieten Ihnen unsere Hilfe an
unabhängig von Ihrem Familienstand,

Ihrer Staatsangehörigkeit oder

Ihrer Religionszugehörigkeit
Zu unseren Hilfsangeboten gehören schwerpunktmäßig
die Beratung von Familien und Einzelpersonen in Problemsituationen (z. B. bei Erziehungsproblemen, Ehe- und Partnerschaftskonflikten, finanziellen Schwierigkeiten)
die Beratung und Begleitung alleinerziehender Mütter (z. B. bei Neuorientierung und Lebensplanung, bei Überforderung im Alltag)
die Beratung und Begleitung von jungen Erwachsenen (z. B. in allgemeinen Lebensfragen, bei psychosozialen Problemen)
Wir nehmen uns Zeit für Sie.
Wir hören Ihnen zu und unterstützen Sie bei der Suche nach der Lösung Ihrer Probleme.
Unsere Beratung ist strikt vertraulich.
Beratung und Unterstützung sind auch länger- oder langfristig möglich.
Wir informieren Sie gegebenenfalls über Fachdienste (z. B. Suchtberatung, Schuldnerberatung usw.) und vermitteln Sie bei  Bedarf weiter.
Unser Hilfsangebot ist für Sie kostenlos.
Ihre Ansprechpartnerin
Frau Robrecht-Grabau, Dipl. Sozialarbeiterin
Tel.: 0 52 31 / 2 05 74




Neues Beratungsangebot

Rund um die familienrechtlichen Themen

Trennung   Scheidung   Unterhalt   Sorgerecht   Umgangsrecht

bieten wir jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat kostenlose Informations- und Beratungsgespräche in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in unserer Dienststelle an.

Das Angebot für die Informations- und Beratungsgespräche richtet sich nicht nur an Betreute und ihre Angehörigen, sondern an alle, die Bedarf haben und Hilfe suchen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um Anmeldung.

Nach Voranmeldung bieten wir auch eine Beratung in russischer Sprache an.

Während der Sommerferien findet die Rechtsberatung nur nach vorheriger Termin-
absprache statt.


Ehrenamtliche Mitarbeiterin:
Barbara Riedel-Hohnemann, Rechtsanwältin und Verfahrensbeistand